• Ein ausserordentliches Jubiläum

    Ein aus­ser­or­dent­li­ches Jubi­lä­um fei­ert mit 50 Jah­ren Mit­glied des Kir­chen­cho­res bzw. Kan­to­rei Mün­sin­gen:

    Ella Dum­mer­muth, geb. 1938, Ein­tritt 1968

    An der Jah­res­ver­samm­lung vom 22.01.2019 wur­de ihre lang­jäh­ri­ge Treue und Mit­ar­beit herz­lich ver­dankt.

  • Hinter den Kulissen

    Bei­trag von Patrick King auf der Gemein­de­sei­te des «refor­miert» vom Sep­tem­ber 2015.

    Die PDF-Doku­men­te sind mit Klick auf den Link mit Acro­bat Reader zu öff­nen: Hin­ter den Kulis­sen

    Kantoreifestchen 2015Das Som­mer­fest­chen am 30. Juni 2015

    führ­ten wir wie­der­um in der «alte Chä­si» ob Gysen­stein durch. Ein wun­der­schö­ner Abend an einem wun­der­schö­nen Ort! Wie die Bil­der von Wil­ly zei­gen. Die Serie kann unter die­sem Link hier betrach­tet wer­den. Aufs erste Bild der Gale­rie klicken und dann mit den Pfei­len steu­ern oder als Dia­schau lau­fen las­sen.

     

     

  • Chorreise nach Bozen, Südtirol

    20130928-DSCN8713-ChorreiseVom 26. — 29. Sep­tem­ber 2013 führ­te uns eine Chor­rei­se nach Bozen ins Süd­ti­rol.
    Sie wur­de sorg­fäl­tig vor­be­rei­tet und reko­gnos­ziert von Car­lo, Jakob und Sam.  Zwei­mal bot sich uns Gele­gen­heit, in einer Kir­che zu sin­gen; nicht vor Publi­kum son­dern ein­fach zu unse­rer Freu­de. Eine Serie von Bil­dern zeig­te uns Wil­ly am Klaus­höck vom 10. Dezem­ber 2013. Für alle, die die­sen Anlass ver­passt haben, ist die Dia­schau hier noch­mals abruf­bar. Klick auf die­sen Link ,  dann auf das erste Bild und las­se die Serie als Dia­show lau­fen.

  • Zum ersten Mal getrennt als Männer- und Frauenchor

    Im Febru­ar und März 2012 for­mier­te uns Andre­as Mei­er an zwei Sonn­tags­got­tes­dien­sten zum ersten Mal getrennt als Män­ner- und Frau­en­chor mit je eige­nen Auf­füh­run­gen; ein Expe­ri­ment, das alle Betei­lig­ten als sehr gewinn­brin­gend und berei­chernd erleb­ten.

    Am 19. Febru­ar 2012 kam Charles Goun­od, Mes­se Nr. 5  mit der Män­ner-Sco­la zur Auf­füh­rung. An der Orgel Caro­li­ne Mar­ti.