Willkommen in der Kantorei

Unse­re näch­sten Einsätze:

 

Aktuell wird unsere Probenarbeit weitergeführt. 

 

......

Gott behüte diese Welt !


Die Pla­nung für eine Wei­ter­ar­beit ist schwie­rig. Aber wir sind zuver­sicht­lich, dass wir im lau­fen­den Jahr irgend­wann wie­der mit den Pro­ben begin­nen kön­nen. Den Besu­chern unse­rer Web­sei­te wün­schen wir  beste Gesund­heit. B’hüet nech Gott!

.

Am Karfreitag, 2. April 2021.

betei­lig­ten sich Mit­glie­der der Kan­to­rei mit Instru­men­tal­mu­sik an der musi­ka­lisch-lit­ur­gi­schen Fei­er um 17 Uhr in der Kir­che mit Wer­ken von Johan­nes Brahms aus sei­nem Deut­schen Requi­em Op. 45 auf dem Kla­vier zu vier Hän­den (Andre­as Mei­er und Marei­ke Oule­vey Mei­er) und Eva Wüth­rich, Quer­flö­te, wur­de von Caro­li­ne Mar­ti an der Orgel zu Wer­ken von Haydn beglei­tet. Die Lit­ur­gie lei­te­te Frau Pfr. Lore Rahe Schopfer.

 

 

Der Vor­stand hat beschlos­sen, das für Novem­ber 2021 geplan­te Kon­zert mit Dvor­aks Sta­bat Mater auf den 17. — 20. Novem­ber 2022 zu ver­schie­ben. Wer ger­ne ein Pro­jekt als sog. Pro­jekt­sän­ge­rIn mit­sin­gen möch­te, kann sich unter KONTAKT mel­den oder sich direkt an den Diri­gen­ten wenden.

.

.

 

Bild­quel­len: Kopf­bal­ken, Begleit­bil­der Kar­frei­tags­mu­sik 2021 und Oster­ker­ze in der Kir­che , Wil­ly Vogelsang