Willkommen in der Kantorei

Unse­re näch­sten Ein­sät­ze:

Gott behüte diese Welt !

Auf­grund der beson­de­ren Situa­ti­on in der Zeit der Coro­na Infek­ti­ons­ge­fahr und den vom Bun­des­rat ange­ord­ne­ten Schutz­mass­nah­men fin­den zur Zeit kei­ne Pro­ben und Ver­an­stal­tun­gen statt, an wel­chen die Kan­to­rei mit­wir­ken kann.

Die am Sonn­tag, 28. Juni geplan­te Musi­ka­lisch-lit­ur­gi­sche Fei­er in der Kir­che Mün­sin­gen mit Musik aus dem Bünd­ner­land wird wahr­schein­lich abge­sagt. Die Kirch­ge­mein­de wird dar­über auf ihrer Web­sei­te zur gege­be­nen Zeit infor­mie­ren.

 

Abge­sagt wur­de auch unser Ein­satz am
Kar­frei­tag, 10. April 2020 um 17 Uhr in der ref. Kir­che
Musi­ka­lisch-lit­ur­gi­sche Fei­er zum Kar­frei­tag

Sta­bat Mater, g‑moll, Opus 138
Josef Gabri­el Rhein­ber­ger, 1839 — 1901

Anstel­le des oben genann­ten Wer­kes hat die Kirch­ge­mein­de auf ihrer Web­sei­te die Musi­ka­lisch-lit­ur­gi­sche Fei­er am Kar­frei­tag 2012 mit Charles Goun­ods Werk «Die sie­ben Wor­te Jesu am Kreuz» mit je einer Text­spur und einer Ton­spur für jeden Abschnitt ein­ge­stellt. Zu hören auf

https://www.ref-muensingen.ch/bericht/430

Kan­to­rei Mün­sin­gen
Lei­tung: Andre­as Mei­er-Oule­vey

Lit­ur­gie: Pfr. Mar­kus Zür­cher

.

 

Bild­quel­len: Kopf­bal­ken und Begleit­bild «INDALO* aus Alme­ria», Wil­ly Vogel­sang,
*Der Indalo ist eine jung­stein­zeit­li­che Figur, die als Höh­len­ma­le­rei in der spa­ni­schen Pro­vinz Alme­ría erst­mals ent­deckt wur­de. Die Figur stellt einen Men­schen dar, der einen als Regen­bo­gen inter­pre­tier­ten Schutz­schild in den Hän­den hält. Die ein­fa­che klei­ne Ton­fi­gur auf mei­ner Schreib­un­ter­la­ge ist ein Mit­bring­sel aus einer Rei­se nach Anda­lu­si­en 1990.